18. Juli 2018

Fragen von Stockwerkeigentümern

Wer eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus kauft, ist sich bewusst, dass er nicht über alle Veränderungswünsche alleine entscheiden kann. Bei mehreren Stockwerkeigentümern braucht es Beschlüsse für Einheits­ bzw. Mehrheitsentscheidungen aller Eigentümer. Manchmal sind sich die Eigentümer unsicher, was zu beachten ist.
 
Stockwerkeigentümer:
Unser Sonnenstoren ist verwittert und sieht ungepflegt aus. Wir möchten diesen gerne durch einen neuen ersetzen. Müssen wir die anderen Stockwerkeigentümer darüber informieren?
Sonnenstoren dürfen nur nach Beschluss der Eigentümerversammlung gewechselt werden. Zudem hängt es davon ab, ob bei den Eigentümern eine einheitliche Materialwahl vereinbart wurde, welche eingehalten werden muss. Normalerweise zahlt der Eigentümer den Storen selbst, ausser im Reglement der Stockwerkeigentümergemeinschaft ist definiert, dass Sonnenstoren zum gemeinschaftlichen Teil gehören.
 
Stockwerkeigentümer:
Wir wohnen im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Unsere Kinder möchten im Garten gerne ein Trampolin aufstellen.  Brauchen wir die Zustimmung der Miteigentümer der Liegenschaft? 
Sofern die Gartenfläche in der Stockwerkbegründung zur «Allgemeinen Nutzung» eingetragen ist, braucht es das Einverständnis der Miteigentümer. Was unbedingt zu beachten ist, dass der Haftungsausschluss geklärt ist. Wenn die Wohnung vermietet ist, haftet der Eigentümer.
 
Stockwerkeigentümer:
Ich möchte meine Wohnung verkaufen. Was passiert mit meinem Anteil am Erneuerungsfonds?
Der Erneuerungsfonds ist zweckgebunden und gehört der Stockwerkeigentümergemeinschaft, welche auch über die Anlage und die Verwendung der Fondsgelder bestimmt. Der einzelne Stockwerkeigentümer hat beim Verkauf keinen Anspruch auf die Rückerstattung seiner Fondseinlagen. Der Verkäufer kann den Objekt Anteil am Erneuerungsfonds in den Kaufpreis einrechnen.

Stockwerkeigentümer:
Schon seit geraumer Zeit sind wir mit der Arbeit unseres Verwalters nicht mehr zufrieden und fragen uns, wie wir ihn absetzen können.
Steht nichts im Reglement der Stockwerkeigentümergemeinschaft, genügt ein einfacher Mehrheitsbeschluss der Eigentümerversammlung.
 

Weitere Informationen
Im alten Riet 102
9494 Schaan
Tel. + 423 233 22 12
info@wp-liegenschaftsverwaltung.li

Ein Partnerunternehmen der 
Joseph Wohlwend AG, Vaduz

Zurück